Ein Bericht von Artur Ostrowski

Nach hart umkämpfter und erfolgreich absolvierter Landesliga Saison, musste sich die LOK4 zu guter Letzt noch den Aufstiegsspielen stellen.


Insgesammt zwölf Landesliga Erstplatzierte versammelten sich am 01.05.2017 in Oberhausen, um um den Aufstieg in die Verbandsliga zu kämpfen. Ziel war es unter den ersten acht zu landen.
Unsere Mannschaft bestehend aus Bernd, Mark, Sven, Willi, Artur und Pele wurde noch durch Frank und Alfred verstärkt und ging als einer der Favouriten ins Rennen.
Doch der Start war holprig. Die ersten beiden Spiele liefen nicht so gut wie gewohnt und auch Spiel drei, welches zwar mit über 900 Pins (901) beendet wurde, war noch ausbaufähig.
Als Achtplazierter gings in die Pause. Obwohl wir mit dem Ergebnis nicht zufrieden gewesen sind, waren wir dennoch zuversichtlich. Wir wussen, dass wir es besser können.
Und wir machten es besser. Gestärkt und erholt ging es in Runde zwei. Dort spielten wir dann mit 942, 965 und 982 drei starke Spiele und sicherten uns am Ende Platz 4 (nur 36 Pins hinter Platz 1).
Somit war nach einem sehr langen Tag der Aufstieg gesichert und die Mannschaft erleichtert und zufrieden.

Tabelle Aufstiegsspiele

Einzelspiele

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com