Kämpfen, kämpfen, kämpfen!

2. Bundesliga Damen Nord in Recklinghausen

Dieses Wochenende war es für uns quasi ein Heimstart. Ruth, Kerstin, Dani und Uschi hatten nur einen Weg von ca. 30 min nach Recklinghausen, sodass sich die Anreise hier entspannt gestaltet hat. Ich (Sabrina) bin aus Berlin mit den Damen des BC Phoenix 71 angereist.

Leider im falschen Moment gegen die falschen Teams

2. Bundesliga Damen Nord in Wildau
Erst einmal zu unsere Aufstellung für diese Saison. Ruth Hehl, Daniela Bäcker und ich (Sabrina Grabowski) bleiben dem Team erhalten. Charmaine und Melanie sind zwar noch ein Teil unseres Teams, werden diese Saison leider höchstwahrscheinlich aber nicht spielen können. Vielleicht gibt es nochmal ein Comeback, aber erst einmal mussten wir uns neu aufstellen.

2018 19 rad2

Für unseren vorletzten Ligenstart mussten wir mal eben nach Rostock - 587 km Freitags Nachmittag hin und Sonntag Mittag natürlich auch wieder zurück !
Das war schon mega anstrengend, hinzu kam, dass von den eigentlichen 5 Spielerinnen nur zwei am Start waren.
Somit hatten wir im Vorfeld enorme Hürden zu überwinden und zu bewältigen überhaupt eine Mannschaft stellen zu können.
Aber wie immer haben es die Radschläger Mädels gemeinsam geschafft, hierfür an alle, ein ganz herzliches Danke !

Wir waren also nur zu viert in der Besetzung: Sabrina Grabowski, Christin Thiel, Renate Steil und ich ..und wir haben alles gegeben.
Die anderen Teams guckten etwas verdutzt als sie sahen, wer dieses Wochenende spielen wird.
Renate war einigen noch bekannt, aus Ihrer Hochzeit in der Bundesliga und denen war klar, es wird etwas lauter dieses Wochenende.
Christin war unsere Überraschungswaffe, denn sie kannte keiner und es war Ihr erster Einsatz in der Bundesliga.

Wir hatten jedenfalls viel Spaß und mit vier gewonnenen Begegnungen das Soll erfüllt - Tabellenführung gehalten - was will man mehr. 

Ich bedanke mich sehr bei Christin und Renate für Ihre super tolle Unterstützung und bei allen für den schönen Samstag Abend in Warnemünde. 
Ein bisschen kalt war es, aber wir haben das Meer gesehen.

Am 24.-25.02. geht es hoffentlich in voller Besetzung zum letzten Start nach Wildau und wir wollen natüüürlich mit der Goldmedaille nach Hause kommen.

2. Bundesliga – 4. Start in Kiel

An unserem 4. Start ging die Fahrt nach Kiel. Trotz Erkrankungen war das Team in voller Besetzung (Daniela, Ruth, Sabrina Melanie und Charmaine).

Der Spieltag am Samstag begann in den ersten beiden Spielen, leider nicht so optimal und wir konnten leider diese nicht für uns gewinnen. Das war jedoch kein Grund aufzugeben. Nach den beiden Niederlagen wollten wir keinen Punkt mehr abgeben, sodass wir die vier restlichen Spiele für uns gewinnen konnten.

Gute Leistungen müssen doch schließlich belohnt werden und daher genossen wir den Abend im Block House.

Mit gutem Frühstuck, Mut und voller Motivation fuhren wir am Sonntagmorgen zur Halle. Das erste Spiel gegen Dortmund war an dem frühen Morgen sehr spannend und auch ein wenig knapp, dennoch haben wir uns den Sieg nicht entnehmen lassen und gewannen mit 781:776. Auch die Damen von Rostock hatten im 2. Spiel keine Chance 784:683. So hätte es weitergehen können aber das letzte Spiel gegen Bremen war ebenfalls sehr spannend und knapp und verloren mit 703:722, obwohl Melanies Strikes Goldwert waren. J

Das Wochenende lief dennoch gut, wir waren zwar nicht Tagesbester, dennoch haben wir mit 12 Spielpunkten und 9 Bonuspunkten den 1. Platz der Gesamttabelle beibehalten können.

Hier noch die einzelnen Durchgänge:

787-689-678-728-837-720-781-784-703

2018 01 23 17 20 03

☎ 0211 / 71 82 974
info@bowling-duesseldorf.de
✉ Kontaktformular


Schnellzugriff

 > zu den Ligaberichten

 > Düsseldorf Open 2019


Bowling-News

Lok1: 3. Start in Berlin-Tegel

Der dritte Start sollte bei uns den Mittelfeldtrend beenden. Am 10./11.11.2018 fand unser dritte Start in Berlin-Tegel statt. 

Weiterlesen ...

Rad1: 3. Start in Moers: Herbstmeister!!!
Yes - we can!!
Und da ist er: der 3. Ligastart dieser Saison! Quasi schon Halbzeit. Ob wir als Herbstmeister in die Weihnachtspause gehen können? Wir versuchen es!
Weiterlesen ...

Lok 4: 4. Start in Monheim

tart 4 fand am 04.11.2018 in Monheim statt.
Die Mannschaft bestehend aus Willi, Maurice, Artur, Sven, Bernd, Max und Benno trat das erste mal vollzählig an.
Zusätzlich haben wir sogar noch Jochen zur Unterstützung bekommen.
Das Ziel waren Punkte. Und davon möglichst viele.

Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com