Für unseren vorletzten Ligenstart mussten wir mal eben nach Rostock - 587 km Freitags Nachmittag hin und Sonntag Mittag natürlich auch wieder zurück !
Das war schon mega anstrengend, hinzu kam, dass von den eigentlichen 5 Spielerinnen nur zwei am Start waren.
Somit hatten wir im Vorfeld enorme Hürden zu überwinden und zu bewältigen überhaupt eine Mannschaft stellen zu können.
Aber wie immer haben es die Radschläger Mädels gemeinsam geschafft, hierfür an alle, ein ganz herzliches Danke !

Wir waren also nur zu viert in der Besetzung: Sabrina Grabowski, Christin Thiel, Renate Steil und ich ..und wir haben alles gegeben.
Die anderen Teams guckten etwas verdutzt als sie sahen, wer dieses Wochenende spielen wird.
Renate war einigen noch bekannt, aus Ihrer Hochzeit in der Bundesliga und denen war klar, es wird etwas lauter dieses Wochenende.
Christin war unsere Überraschungswaffe, denn sie kannte keiner und es war Ihr erster Einsatz in der Bundesliga.

Wir hatten jedenfalls viel Spaß und mit vier gewonnenen Begegnungen das Soll erfüllt - Tabellenführung gehalten - was will man mehr. 

Ich bedanke mich sehr bei Christin und Renate für Ihre super tolle Unterstützung und bei allen für den schönen Samstag Abend in Warnemünde. 
Ein bisschen kalt war es, aber wir haben das Meer gesehen.

Am 24.-25.02. geht es hoffentlich in voller Besetzung zum letzten Start nach Wildau und wir wollen natüüürlich mit der Goldmedaille nach Hause kommen.

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com