Ein gelungener Start!

Dieses Wochenende fand der 3. Bundesliga Start in Moers statt.

Leider konnten nur Barbara, Charmaine, Ruth und ich spielen, da Sabrina leider verletzt ist.

Dennoch hat sie uns tatkräftig unterstützt.

Uns erwartete das Ölbild „Middle Road“, welches sich schon in den Probewürfen recht gut spielen ließ.

Im 1. Spiel mussten wir gegen den BC Ihme Hannover antreten und konnten dieses mit 689 : 672 gewinnen.

Das 2. Spiel gegen die Damen vom BC Fortuna Kiel war schon wesentlich schwerer. Viele Räumfehler unsererseits haben das Spiel bis zum Schluss spannend gemacht. Ruth konnte ihr Können dann im letzten Frame unter Beweis stellen und hat uns souverän den Sieg geholt. Somit gewannen wir mit 700 : 699.

Im 3. Spiel mussten wir gegen den BHB Berlin 2001 antreten. Das Spiel konnten wir eindeutig für uns entscheiden (754 : 687), genau so wie das 4. Spiel gegen ABC Dortmund (777 : 618).

Nun waren die Damen vom BV Brackwede an der Reihe. Bis zum 10. Frame war nicht klar, welche Mannschaft gewinnt, da wir gleich auf waren und beide Mannschaften mit der Bahn zu kämpfen hatten. Somit war Ruth wieder an der Reihe…

Ärgerlicherweise mussten wir das Spiel abgeben und verloren mit 667 : 668.

Das 6. Spiel fand gegen den BC Gettorf statt. Natürlich wollten wir dieses Spiel gewinnen, aber leider lagen wir schon im 5. Frame mit ca. 130 Pins zurück. Innerlich hatten wir mit dem Spiel bereits abgeschlossen, wollten die Damen von Gettorf aber nicht gewinnen lassen. Somit haben wir uns noch einmal aufgerafft und uns gut zugeredet. Und dann ging es los… Barbara eröffnete den 6. Frame mit einem Strike und wir zogen natürlich nach. Unsere liebe Barbara hat natürlich nicht mehr aufgehört und eine 5er Kette hingelegt. Jeder Strike war außergewöhnlich schön und wir fanden es alle super! Uns hat das ganze natürlich motiviert, sodass wir ebenfalls einige Strikes werfen konnten. Das Spiel (wie natürlich schon Anfangs erwartet) konnten wir eindeutig mit 811 : 760 gewinnen.

Darauf mussten wir abends natürlich anstoßen.

Voller Motivation ging es dann am nächsten Tag auf die Bahn.

Ziel war es, weitere 6 Punkte zu holen.

Im 1. Spiel traten wir gegen den BC Strikers Hamburg an und dachten es seien sichere 2 Punkte. Leider haben es uns die Hamburger Damen nicht ganz so einfach gemacht wie erwartet, da wir selbst einige Schwierigkeiten hatten. Dennoch haben wir das Spiel mit 665 : 654 für uns entschieden.

Das 2. Spiel gegen den BC Phoenix Berlin haben wir leider verloren und musste die Punkte mit 695 : 745 abgeben.

Im letzten Spiel mussten wir gegen den Tabellenführer BSG Vest Recklinghausen ran. Das Spiel haben wir mit 755 : 693 gewonnen.

Unsere Wochenendausbeute lag somit bei 14 Spielpunkten und 7 Bonuspunkten.

In der Gesamttabelle sind wir glücklicherweise wieder von Platz 6 auf Platz 2 hochgerutscht und liegen zurzeit 12 Punkte hinter dem Erstplatzierten.

Das war vorerst der letzte Bundesligastart im Jahr 2016.

Am 14. und 15. Januar 2017 steht der nächste Start in Henstedt-Ulzburg an.

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com