1. Start in Recklinghausen - das war kein Vergnügen

 

Zwei Teams sind am Samstagmorgen voller Vorfreude in Recklinghausen angekommen und haben sich auf unseren 2. Ligastart gefreut. Radschläger 3 hat das erste Spiel gegen Siegen mit einem wirklich guten Gang klar gewonnen. Im zweiten Spiel lief es dann schon nicht mehr so rund und gegen die Strikers Köln lief sogar noch weniger als im Spiel davor. Dem Team Radschläger gelang leider auch nur ein Sieg in den ersten drei Begegnungen.  Also konnten beide Teams leider nur mit einer mageren Ausbeute von jeweils 2 Punkten in die Pause gehen.

Nach der Pause kam es dann zum Aufeinandertreffen der Radschläger-Teams und dieses Mal konnte Team 3 das Spiel für entscheiden. Und obwohl die Ergebnisse wirklich nicht gut waren, konnten die Radschläger 3 auch die nächsten beiden Spiele gewinnen und beendeten den Samstag mit insgesamt 8 Punkten. Den Damen des Teams 4 gewannen noch ein heiß umkämpftes Spiel gegen Moers, verloren aber leider gegen Köln. Damit gab es am Samstag 4 Punkte und das war natürlich viel weniger als gewünscht.

Am Sonntag sollte es besser laufen. Erster Gegner für Radschläger 4 war Duisburg, man spielte gut verlor aber leider knapp sehr knapp. Danach stand Siegen auf dem Plan. Das Spiel war spannend bis zum quasi letzten Wurf. Am Ende gewann man mit 20 Holz Vorsprung (711:691). Hochmotiviert ging es zum letzten Spiel gegen die Bielefelder Damen. Bis zum 7. Frame war es auch sehr ausgeglichenen. Dann zündeten die Gegner allerdings den Turbo und konnten das Spiel schlussendlich mit 709:663 leider für sich entscheiden. Damit ist an diesem Wochenende nur eine Ausbeute von sechs Punkten und 3 Bonuspunkt zu verzeichnen. Dies bedeutet Tabellenplatz 6 für unser.

Für die Radschläger 3 wurde es am Sonntag personell sehr eng, da Christin und Liliane berufsbedingt nicht zur Verfügung standen. Das erste Spiel gegen die Mädels von Dortmund ging klar verloren und auch gegen Recklinghausen lief es zwar ein kleines bisschen besser aber eine reelle Chance bestand nicht. Im letzten Spiel des Wochenendes standen die Damen von Duisburg auf dem Plan. Hier war es bis zum Ende knapp und am Schluss gab es auf unserer Seite die wenigsten Fehler. Daher wurde mit einem guten Gang (709:678) die letzten zwei Punkte eingeheimst. Damit wird das Wochenende mit zehn Punkten, vier Bonuspunkten als Tabellenzweiter abgeschlossen.

Fazit aus diesem Ligastart: Bowling kann auch Arbeit sein. Die Stimmung war aber bei beiden Teams gut und in Dinslaken sieht die Welt vielleicht schon wieder sehr viel besser aus.

☎ 0211 / 71 82 974
info@bowling-duesseldorf.de
✉ Kontaktformular


Schnellzugriff

 > zu den Ligaberichten

 > zur Vereinsmeisterschaft 2017 - Finale 02.12. ab 10 Uhr


Bowling-News

2017: WBU-Senioren-Weihnachtsturnier

Peter Todosijevic und Alfed Metz erreichen das Finale!

Weiterlesen ...

2017 - WM: Van Mazijk Weltmeister – Hulsch gewinnt Silber

Die diesjährigen Bowling-Weltmeisterschaften fanden vom 24.11. – 04.12. in Las Vegas, USA statt.

Die Weltmeister wurden in den Disziplinen Einzel, Doppel, Trio, 5er Team und im KO-Modus ausgespielt.

Weiterlesen ...

2017: Tina Hulsch gewinnt Silber im Trio

2017 12 05 12 48 32

Tina Hulsch gewinnt zusammen mit Patricia Luoto und Janine Gabel Silber im Trio bei der diesjährigen WM in Las Vegas!

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr Informationen unter: http://dbu-bowling.com/index.php?id=3745&tx_ttnews%5Btt_news%5D=6213&cHash=9cb6aea0109d3232c43ecd2c4d7a49c1

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com