Wieder mal gelang es trotz Personalnot  die 2 Mannschaften der Radschläger  am 5. Spieltag mit genügend Spielerinnen auszustatten. Glücklicherweise standen  Ulla Caspari  und Daniela Bäcker am Wochenende, Ellen Walter am Sonntag  für die NRW-Liga zur Verfügung.  Trotz Fußverletzung  konnte auch Barbara Budszus   wieder unerwartet  ins Geschehen eingreifen.

Insgesamt lief es sowohl für die Radschläger III wie auch für die Radschläger IV  am vorletzten  Spieltag sehr gut. Die 3. Mannschaft holte  12 Spiel-  (Schnitt 170,39) und 8 Bonuspunkte, die 4.  erzielte  14 (!) Spiel-  (Schnitt 168,86) und  6 Bonuspunkte. Somit erzielten beide Mannschaften  jeweils 20 Punkte.

Für die Radschläger III bedeutet das weiterhin Platz 1,  für die Radschläger IV zwar weiterhin Platz 6, aber mit einem Abstand von 34 Punkten zum Abstiegsplatz, schon jetzt der sichere Erhalt in der NRW-Liga.  

Mit 1608, 1607 und 1605 Pins auf je 6 Spiele waren  Daniela, Liliane und Barbara Hansen am Wochenende  die 3 besten Spielerinnen der Radschläger.

Den letzten Spieltag am 24/25. Februar in Unna können wir locker angehen.   

PS:  Die Punkte aus dem  Duell Radschläger III gegen Radschläger IV  am Sonntag in Spiel 8 gingen diesmal deutlich an die Radschläger IV. 

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com