2018 EM DAMEN

hinten (vlnr): Vanessa Timter, Natascha Kögler, Sandra Matz / vorne: Tina Hulsch, Martina Schütz, Saskia Malz

Im Team-Wettbewerb gab es zum zweiten Mal Bronze für das deutsche Team. Bronze gewann auch das Damenteam aus den Niederlanden. Im Finale standen sich Finnland und Schweden gegenüber, die Begegnung endete mit 1125 : 905 Pins für Team Schweden.

Damit verteilen sich die Medaillen wie folgt:

Gold:

Team Schweden mit Victoria Johansson, Ida Andersson, Nina Flack, Isabelle Hultin, Jenny Wegner und Cajsa Wegner

Silber:

Team Finnland mit Ani Juntunen, Reija Lundén, Petra Eriksson-Sola, Vilma Salo, Eliisa Hiltunen und Sanna Pasanen

Bronze:

Team Deutschland mit Saskia Malz, Sandra Matz, Tina Hulsch (Düsseldorf), Natascha Kögler, Martina Schütz (Düsseldorf) und Vanessa Timter sowie

Team Niederlande mit Kelly French-Plummen, Ellen Jansen, Maxime de Rooij, Samantha Greiner, Denise Blankenzee und Nicole Sanders

In der All Event Wertung hatte sich über alle vier Diszipline Mai Ginge Jensen aus Dänemark durchgesetzt und Gold gewonnen. Auf den Plätzen zwei und drei schlossen die Schwedinnen Nina Flack und Ida Andersson ab.

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com