1 x Gold und 2 x Silber

Sieben Düsseldorfer Senioren-Trio starteten in der Zeit vom 10.04.2018 bis 15.04.2018 zu den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften. Die Vorrunden wurden im Bowling World Monheim ausgetragen, das Finale fand am Sonntag, den 15.04.2018 in der Bowlingarena Moers statt.

Sechs Trios (3 x Damen-Trio, 1 x Senioren A, 1 x Senioren B und 1 x Senioren C) schafften erfreulicherweise den Einzug ins Finale mit nachfolgenden Platzierungen:

Bei den Damen auf Platz 3 in der Besetzung Diekhoff Uschi, Caspari Ulla, Vintens Liliane (178,86 Schnitt), auf Platz 5 mit Steil Renate, Witt Angelika, Ludwig Claudia (173,08 Schnitt), sowie auf Platz 6 mit Hansen Bärbel, Hansen Petra, Lutte Ulla (170,33 Schnitt).

Senioren A auf Platz 5 in der Besetzung Alfred Metz, Bernd Wolf und Matthias Weber mit einem Vorrunden-Schnitt von 195,50 Pins, Senioren B auf Platz 6 mit Wilhelm Hansen, Heinz Hansen und Hans Selent (Schnitt 177,72 Pins) sowie Senioren C auf Platz 2 in der Besetzung Jochen Diekhoff, Friedrich Odenthal, Erich Caspari und Peter Todosijevic (197,89 Schnitt).

Selbstverständlich gab sich keiner der Düsseldorfer Finalisten mit dem erreichten Finalplatz zufrieden und die Aufholjagd konnte beginnen.

109 Pins Unterschied galt es bei dem Damen-Trio Diekhoff, Caspari und Vintens aufzuholen um auf Platz 2 zu gelangen. Platz 1 selbst wurde unerreichbar von den Damen von Vest Recklinghausen eingenommen. Letztendlich schaffte es unser Trio mit einem Unterschied von 130 Pins auf Platz 2 mit einem Gesamt-Schnitt von 181,76. Platz 3 erreichte das Team vom Bowlingpalace Erkelenz.

Etwas schwerer hatte es unser Herren-Trio Senioren A. Diese gingen als 5.platzierte ins Finale. Satte 162 Pins mussten aufgeholt werden, um zumindest einen Treppchen-Platz und somit die Teilnahme bei den DM in Berlin zu erreichen. Allerdings hatten unsere Jungs im Round-Robin ständig die Nase vorne und gewannen vier von fünf Begegnungen, was letztendlich der sichere Platz 2 und somit die Silber-Medaille bedeutete. Auch hier war Platz 1 uneinholbar vom BV Brackwede belegt. Platz 3 erreichte das Team von CiB Köln 1.

Am leichtesten hatten es unsere Senioren C. Diese musste sage und schreibe nur „97“ Pins zu Platz 1 aufholen. Aber auch die alten Hasen bewiesen Nerven und konnten 4 von 5 Begegnungen für sich entscheiden. Zum Schluss war es jedoch trotzdem noch ein Kopf an Kopf Rennen mit den Senioren von Vest Recklinghausen. Sage und schreibe 4 Pins trennten letztendlich den Platz 1 von Platz 2 und somit Gold für unsere C-Senioren.

In diesem Zusammenhang fällt mir immer wieder der Spruch ein: „Bring einen oder bring zwei mit“... Ich denke, das haben sich die Recklinghausener Senioren danach auch gedacht J, das bewahrheitet sich immer wieder.

Nachfolgende Düsseldorfer Senioren und Seniorinnen sowie Versehrte vertreten uns bei den Deutschen Meisterschaften in der Zeit vom 26.05.2018 bis 02.06.2018 in Berlin:

EINZEL

 

Senioreninnen C

Ulla Caspari als Titelverteidigerin

Senioren B

Alfred Metz

Senioren C

Erich Caspari

Versehrte Herren 2

Christian Untereiner

TRIO

Seniorinnen:

Ulla Caspar – Uschi Diekhoff – Liliane Vintens

Senioren A

Alfred Metz (Bernd Wolf u. Matthias Weber)

Senioren C

Jochen Diekhoff – Friedrich Odenthal – Erich Caspari – Peter Todosijevic

Ich bin stolz auf unseren Düsseldorfer Verein und unsere Spieler und wünsche allen Teilnehmer viel Glück und gut Holz für die Tage in Berlin.

Renate Steil

Seniorenwartin

sen2

sen3sen1

 

 

2018: Senioren-EM in Wien

2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2018 Senior EM Damen C U Diekhoff 2

Bowling - Bronze für Uschi Diekhoff bei der EM in Wien

Weiterlesen ...

2018: Martina Schütz gewinnt Silber bei DM in Frankurt

2018 DM Martina Schuetz einzel
vlnr. Christoph Susen (Duisburg, 2. Platz Herren); Martina Schütz (2. Platz Damen); Mariam Dreyer (3. Platz Damen); Andreas Bandus (Ressorleiter Leistungssport; DBU Vorstand)

Die diesjährigen Meisterschaften (Mixed, Doppel und Einzel) fanden in der Bowling World Eschersheim in Frankfurt statt.

Martina Schütz (Nationalspiellerin/BV Düsseldorf) führte bei den Damen nach Vor- und Zwischenrunde mit einem Schnitt von 231 Pins über die 18 Spiele das Feld an und hatte dadurch bereits ihren Platz im Halbfinale sicher. Mit dieser Leistung hätte sie auch bei den Herren die Spitzenposition inne gehabt.

Im Halbfinale gewann Martina ihre Partie gegen Janin Ribguth (Niedersachsen) mit 2:1 Matchpunkten (259-222, 180-191, 205-201).

Im Finale boten Martina und Ihre Kontrahentin Nadine Geißler (Hessen) dann nochmal Bowling vom Feinsten. Martina eröffnete zwar mit starken 257, unterlag aber gegen 299 Pins. Dem Comeback im 2. Spiel (217-209), konnte Martina leider nicht die Krönung folgen lassen und verlor das entscheidene Spiel mit 194 zu 224.

Herzlichen Glückwunsch vom BVD zum Gewinn der Silbermedaille.

Dani Bäcker belegte den 28. Platz (Schnitt 189,25).

Alle Ergebnisse (Damen)

Vereinsmeisterschaft 2018: Infomationen
Ausschreibung  Zum Anschauen bitte anklicken. 
Ergebnisse  
Weiterlesen ...

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com